Historymaker - Kirche die rockt











Historymakergottesdienst

Hallo!

Schön, daß du auf unsere Seite schaust.
Historymaker ist mehr als nur ein Song von Delirious. Es gibt uns als Band mit diesem Namen, weil wir mit Gott Geschichte schreiben wollen. Und es gibt eine ganze Vision, auf die die Historymaker-Arbeit und das, was wir als Band möchten, aufgebaut ist.

Schau dich doch einfach mal auf unseren Seiten um. Hier findest du Informationen über uns als Band, über unsere Arbeit und auch über unsere Dienste.

Wenn dir die Seite gefällt, oder wenn du unsere Arbeit magst, oder aber auch wenn du Anregungen für uns hast, dann darfst du uns gerne über das Kontaktformular eine Nachricht zukommen lassen.
Viel Spaß dabei,
die Historymakers…

Unsere nächsten Termine:

 


OPEN-AIR Jugendgottesdienst

Datum: 22. Juli 2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: CVJM Waldheim, Grabener Allee 4, 76131 Karlsruhe

Input meets JAM-Session mit Historymaker

OPEN-AIR Jugendgottesdienst

Historymakergottesdienst

Datum: 29. September 2018
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: ev. Kirche Pforzheim-Eutingen

Details folgen noch.



Historymakergottesdienst

Datum: 17. November 2018
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: ev. Kirche Pforzheim-Eutingen

Details folgen noch.




Bandvorstellung:

Rüdiger

Bandleader und Keyboarder,
Songwriting, Texte,
Arrangements, Gesang.

Ulli

Schlagzeug, Percussion
 
 

Matthias

Bass
 
 

Daniel

Gesang, A-Gitarre
 
 

Sascha

E-Gitarre
 
 

Ramona

Gesang
 
 

Unser Angebot:

 

Lobpreisgottesdienste…

…sind ein Anbetungs-Event mit zeitgemäßer, populärer Lobpreismusik. Wir wollen dies in einer Art und Weise tun, die unseren Interessen und Begabungen entspricht. Unser Ziel ist es, Menschen in die Gegenwart Gottes zu führen.
Darüber hinaus soll der Gottesdienst ein evangelistisches Event sein. Christen sollen Freunde und Bekannte in eine attraktive Veranstaltung einladen können. Wir glauben, dass Gott sich an dem Ort Menschen offenbart, an dem er angebetet wird.

Diese Events können beinhalten (nach Absprache): Musikalischer Lobpreis und Anbetung, Verkündigung, Gebet, Fürbitte und Segnung.

Veranstalter ist die jeweilige Gemeinde in der die Veranstaltung stattfindet.

 

Programmveranstalter:

Die Ev. Pfarrgemeinde Eutingen ist Träger der Historymakerarbeit. Die Historymakerarbeit ist zugeordnet, innerhalb der Gemeinde, dem Kirchenverein “Die Offene Tür” (D.O.T.)” der sie unterstützt und geistlich trägt.
Historymaker” ist eine Lobpreisband, die sich die Planung und Durchführung von Lobpreisgottesdiensten und Lobpreisseminaren als Ziel gesetzt hat.

 

Konzerte

Beim Schreiben dieses Berichtes, habe ich mich gefragt, was eigentlich der Unterschied zwischen einem Lobpreis-Gottesdienst und einem Konzert ist. Was darf ich als Zuhörer bei einem Konzert tun, was ich in einem Gottesdienst nicht tun kann? Klatschen? Mitsingen? Tanzen? Spaß haben? Was mache ich als Musiker anders bei einem Konzert? Steht der Musiker bei einem Konzert mehr im Mittelpunkt als Gott?

Unser Ziel ist es auch hier moderne Musik im Stil Pop-Rock zu machen, der die Leute anspricht. Wir wollen hier die (meist jungen Leute) ansprechen, in der Sprache, die sie auch verstehen. Hat Jesus nicht, wenn er zu Hirten gesprochen hat, Gleichnisse von Schafen und so gebracht. Oder bei Landwirten, auch hier hat er von Samen, Weinreben,… gesprochen. Warum sind wir Christen oft so altbacken, dass wir meinen, wenn wir vom “Lamm Gottes” sprechen, sich alle bekehren. Vielleicht verstehen sie auch einfach unsere Sprache, unseren christlichen Wortschatz nicht. Ja ich weiß, ich will nicht predigen, ich soll nur einen Bericht schreiben, was unser Ziel mit Konzerten ist…. ich werde mich bessern.

Also, moderne Musik, moderne Kurzpredigten für moderne Menschen. Bei unseren Konzerten sind neben eigenen und gecoverten Liedern (z. B. DC Talk, Michael W. Smith, Delirious, Brian Doerkson, Matt Redman) auch genauso Lobpreis-Lieder zum Mitsingen dabei. Denn um die Eingangsfrage zu beantworten, möchten wir keine Trennung zwischen Lobpreis-Gottesdienst und Konzert bewirken. Das Publikum soll sich in der Gegenwart Gottes genauso frei wie David fühlen, beim Einzug der Bundeslade (welche Geschichte meine ich da bloß und wo steht die? Wenn Du es raus findest, darfst Du bei unserem Konzert “Oh happy Day” solo vorsingen…). Auch bei den Konzerten sollen nicht die Musiker auf der Bühne, sondern ganz klar Gott im Mittelpunkt stehen. Jetzt kann ich natürlich große Töne spucken, aber komm doch einfach auf ein Konzert und finde es selbst heraus.

Gott segne Dich!

Kontakt

© Copyright 2018 Historymaker       Datenschutz